Reiseblog

Hoch hinaus!

Hallo alle Zusammen :D

Wollt ihr wissen wo wir uns gerade befinden? :) Ja? Na dann starte ich mal einen Versuch ;) ganz sicha kann ich euch nur sagen, dass es über den Wolken auf dem Weg von Vancouver nach Los Angeles is :D Ein Blog aus der Luft, für alles gibt’s ein erstes Mal ;)

Aber ich bin euch noch den gestrigen Tag schuldig, dann start ich am besten mal mit dem ;)

Aufgewacht in unserem toll riechenden Motel gings zuerst los zu unserem „Frühstücksbuffet“. Erster Handgriff Toastscheiben in den Toaster und Kaffee nehmen, nach 2 Minuten hüpfen die schwarzen Toast heraus, davon kam also der verbrannte Geruch im ganzen Haus, das dürfte wohl schon einigen passiert sein ;P naja, dann halt Muffin und Kaffee, Hauptsache ein bissal was zwischen die Zähne. Aber ihr wisst ja schon, in Kanada gibt’s den Tim und da wollt ma nach dem Muffin-Frühstück dann noch hin ;) Also noch eine zweite Runde, Dognut und Bagel, jetzt ist man gestärkt für den regnerischen Tag ;)

Nächster Halt war der Free Shuttle Bus zu Capilano-Suspension Bridge. Eine total lange Hängebrücke über einen Fluss wie auch ein Baumwipfelweg und ganz viel Grün, da ein Regenwald, nur eine viertel Stunde von Vancouver entfernt ;) Das dürfen wir uns nicht entgehen lassen!

Angekommen waren zwar einige andere Touristen bereits da, aber von langen Warteschlangen keine Spur, da spielte uns scheinbar das bescheidene Wetter in die Karten, na immerhin etwas Positives, das der Regen mit sich bringt. Das Angebot war wirklich facettenreich: Naturspaziergänge, Greifvögel, Infotafeln und Tipps für zuhause. Was uns auch besonders gut gefalln hat, die ganzen Einrichtungen waren aus Holz ;) Ihr könnt dann unten Fotos bewundern ;)

Weiter gings dann wieda retour in die Stadt, wo wir diesmal von der Shuttle-Busfahrerin über einige Sehenswürdigkeiten wie auch Besonderheiten von Vancouver aufgeklärt wurden, wirklich interessant war das, und eine viertel Stunde schafft mans auch sich zu konzentrieren ohne abzuschalten ;)

Wie ihr vl schon gemerkt habt haben wir bis jetzt oft selbst gekocht und wenn das nicht der Fall war, dann gings in ein Pub. Genau das haben wir nach der Rückfahrt auch wieda gemacht, das Essen war hervorragend und der Zeitpunkt auch, wiedamal Happy Hour Time ;)

Nachher gings noch weiter zum Shoppen auf die Robson Street mitunter um sich in den Läden ein wenig zu trocknen ;)

Zum Abschluss und um am letzten Abend in Vancouver noch einmal anzustoßen war unser letzter Stopp das Vancouver Lookout. Ein hoher „Turm“ von dem aus man über das beleuchtete Vancouver sehen konnte. Durch einen Tipp im Internet kauften wir uns keine Eintrittskarten für den Turm, sondern fuhren bis ganz rauf und besuchten stattdessen das Restaurant am Tower womit wir Anstoßen und Ausblick super verbinden konnten ;)

So, das wars eigentlich von gestern, liebe Grüße an alle und bis bald!  

  • Kanada_001
  • Kanada_002
  • Kanada_003
  • Kanada_004
  • Kanada_005
  • Kanada_006
  • Kanada_007

Kommentare  

#1 Eva 2018-09-24 04:44
Ich wünsch euch einen ruhigen Flug! :-) Bis bald :-) Eva
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

logo-footer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.