Reiseblog

Feiern auf Kanadisch

Hallo ihr Lieben ;)

Heut schreib ich euch wieda einen Tag später, es is daher richtig schwer sich an alles vom Vortag zu erinnern ;) aber ich geb mein Bestes und hab ja auch drei Hilfen ;)

Sodala, wir sind gestern in der Früh in unserem verschneiten Campingplatz im Nirgendwo aufgewacht und das erste war es die Heizung aufzudrehen und die Lage vor der Haustür zu begutachten. Neuschnee in jeder Richtung, na hui ;P Aber leider mit keinen Tierspuren, so waren wir dann die ersten die mit dem Camper Spuren in den Schnee zogen. Zahlen mussten wir auch nix, wrs ham sich die Zuständigen gedacht, wer so irre is da zu stehn darf das gratis machen ;P wir hams trotzdem ur cool gfunden und machten uns weiter über den Hwy11 auf in Richtung Olds um pünktlich bei unserer Abendgestaltung, einem Rodeo mit anschließender live Band anzukommen.

Der Hwy 11 ist so eine schöne Straße! Die steht dem Icefields Parkway nix nach. Wir fuhren eine lange Zeit dem Saskatchewan River entlang und nach jeder Kurve wurden wir wieda mit einem supa Blick auf weiße Berge und blauem Wasser überrascht. Wir sind aus dem Staunen garnicht mehr raus kommen ;) Hinter einer Kurve verbargen sich dann sogar mehr als 30 Dickhornschafe :D auf Felsen, auf der Straße und auf der Wiese, sau cool!

Immer weiter Richtung Osten veränderte sich das Landschaftsbild ins ländliche und ebene. Felder mit Kühen und Pferden waren überall und schließlich kamen wir nach Olds wo wir nach einem selbst gekochten Mittagessen einen Campingplatz ansteuerten der direkt neben dem Gelände des Rodeos lag. Supa dass dort sogar ein Platz frei war und wir von unserem Camper aus direkt die Pferde bewundern konnten. Um 5 machten wir uns auf dem Weg rüber und kurz drauf gings auch schon los. Ok, Rodeo, unterschiedliche Aufgaben waren auf Pferden zu erfüllen. Das ging von sich auf bockigen Pferden zu halten über Kälber mit dem Lasso zu fangen bis zum Wettlauf mit Pferden. Wir waren teilweise etwas erstaunt was die Kanadier amüsieren kann. Aber ok, jetzt ham wir das auch einmal gesehn und ich denke dabei wird’s bleiben ;)

Anschließend war ein Konzert von zwei kanadischen Countrybands und plötzlich änderte sich das familiäre Publikum auf Jugendliche, die aus allen umliegenden Orten zum Fest strömten. Lange Getränkeschlagen, lautes Gegröle, überall Cowboystiefel und Cowboyhüte ur lustig ;) Erinnerte ein wenig an die Feuerwehrfeste bei uns ;) (abgesehen von der Bekleidung ;)) Hier sei noch kurz erwähnt, beide Bands waren wirklich supa und wir ham uns gut in das überschwängliche Publikum eingebracht ;)

Nachher gings noch in den Biergarten, der ebenfalls im Zuge des Festes aufgebaut worden war und wir genossen noch die Zeit im warmen bei Bier und Countrymusik ;) Conny und Kathi tanzten sogar bei einem Linedance Lied mit, das war echt ein Spaß ;)

Jetzt sitzen wir nach einer guten aber kalten Nacht wieda im Camper auf der Retourfahrt in den Jasper NP und hören die James Barker Band wie die Jugend von Kanada ;) Beim nächsten Konzert können auch wir mitsingen ;)

Liebe Grüße von den beschneiten Straßen Kanadas

  • Kanada_001
  • Kanada_002
  • Kanada_003
  • Kanada_004
  • Kanada_005
  • Kanada_006
  • Kanada_007
  • Kanada_008
  • Kanada_009

Kommentare  

#2 Weltenbummler 2018-09-18 14:42
zitiere Eva:
Jetzt habt ihr wenigstens ein paar Tiere gesehen, wenn auch keine wilden :P Frage: is der Kaffee so schlecht, dass ihr gleich das Clopapier daneben stehen habt ? :D :lol: L.G. Eva

Das nennt sich Universalpapier und ist für alle Zwecke einsetzbar. Der Kaffee ist dank mitgebrachter Espressomaschine eigentlich gut genießbar :-)
Zitieren
#1 Eva 2018-09-18 04:34
Jetzt habt ihr wenigstens ein paar Tiere gesehen, wenn auch keine wilden :P Frage: is der Kaffee so schlecht, dass ihr gleich das Clopapier daneben stehen habt ? :D :lol: L.G. Eva
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

logo-footer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.