Reiseblog

Bärenstarke Beobachtungen

Hallo ihr braven Mitlesenden ;)

Gestern war ein total aufregender oder besser gesagt ein sehr viel verplanter Tag ;) Da muss ich schon von Anfang an gut überlegen, wie am besten alle Ereignisse in einen nicht zu langen Text gepackt werden können ;)

Ich werd einfach mal starten: Nach einer kalten Nacht, aber nicht so kalt wie manch andere (das erste Mal seit langem war in der früh aus dem Fenster KEIN Schnee zu sehn) machten wir uns auf den Weg zum Maligne Lake. Nach kurzer Fahrt war es schon so weit und wir sahen eine fette Autoansammlung und dann auch den Grund dafür: ein männlicher Wapiti, auf Englisch „Elk“, das kann schon zu Verwirrungen führen ;P. Mit seinem riesigen Geweih lag er auf der Wiese und lies sich von uns nicht stören. Die schauen echt mächtig aus! ;) Dann fuhren wir weiter zum Maligne Lake. Von dort aus gingen wir den Moose Lake Loop um Elche zu beobachten. Leider waren dort keine zu sehn, dafür eine beobachtende Dame, mit der wir uns länger unterhielten. Ein richtiger Kanadafan (sie war bereits 24. Mal in Kanada auf Urlaub). Nach ein paar Tipps von ihr machten wir uns wieda auf den Weg zum Camper und weiter Richtung Maligne Canyon. Ein lieber Canyon mit einigen Brücken von unterschiedlichen Höhen, von denen man die Mächtigkeit des Wassers bewundern konnte.

Nach einem kurzen Snack machten wir uns dann auf in den Norden von Jasper NP. Auch auf diesem Weg mussten wir einmal spontan stehenbleiben, auf den Inseln im Fluss neben der Straße saß ein Weißkopfseeadler mit seinen drei Kindern! Die fühlen sich da richtig wohl ;) Leider warens etwas weit weg und wir konnten sie nur durch das Fernglas bewundern. Kanada ist außerdem bekannt für seine wenig Einwohner auf Unmengen von Land, Natur und Tiere, aber auch für seine Hot Springs! Und genau da wollten wir jetzt hin ;) Leider mussten wir schon am Anfang der Reise feststellen, dass fast alle von denen bereits in ein touristisches heißes „Thermenbad“ umgewandelt wurden. Aber wir wollten trotzdem eines probieren und schlossen für uns einen Kompromiss, wenigstens zum Ursprung der Quelle zu wandern um im warmen Pool zu wissen wo aus dem Berg das Wasser kommt ;) So konnten wir wenigstens die Hand in das original Wasser des Berges stecken :D richtig warm war das (um die 50 °C)! Danach gings zum relaxen in die Miette Hot Springs, die müssen dort das Wasser sogar runterkühlen (auf angenehme 40°C), damit man darin schwimmen kann (oder einfach nur sitzen ;P). Wir waren dann sogar positiv überrascht über die doch eher kleinen Ausmaße der „Therme“ und auch der Menschenmassen (aber das kann auch an der Uhrzeit gelegen haben ;) um 7 is sicha weniger los). Drei wirklich kleine Becken zwischen den Rocky Mountains und über uns hat sich langsam der Himmel verfärbt.

Dann machten wir uns zur Dämmerung wieda auf zu unserem Wapiti Campground. Und nach ein paar Kilometern Fahrt sitzt auf einmal ein Schwarzbär neben der Straße!!! Schon der zweite den wir im Jasper NP sehn :D die schaun immer so weich und herzenslieb aus, aber zu nahe kommen mag man ihnen dann doch nicht ;P Auf der restlichen Fahrt sahen wir noch weitere Unmengen an Dickhornschafen und sogar zwei ausgewachsene Wapitis (eines machte sogar Anstalten unseren Camper zu attackieren, hat es sich dann aber doch anders überlegt ;P).

So sind wir dann wieda heil angekommen und nach einem späten Abendessen, Bier, Cider und einer Runde Dog gings dann wieda ab in die Betten ;)

Liebste Grüße von uns Viern :)

  • Kanada_001
  • Kanada_002
  • Kanada_003
  • Kanada_004
  • Kanada_005
  • Kanada_006
  • Kanada_007
  • Kanada_008
  • Kanada_009

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

logo-footer