Reiseblog

Maus, Maus, komm heraus…

Hallo ihr Lieben :)

Mittlerweile wird es ein wenig zum Brauch, dass ich erst am darauffolgenden Tag den Blogeintrag schreib. Schon nach dem ersten Satz stell ich mir dann die Frage “Wo sind wir gestern überhaupt aufgewacht?“ – so ein Nomadenleben führt schon zu Verwirrungen ;)

Aber nach kurzem Gehirnzellenanstrengen kann ich mich sehr gut an die Nacht erinnern.. Also alle die kleine Nager nicht so mögen, ihr könnt froh sein die Nacht nicht mit uns im Camper verbracht zu haben :D Ja, wir waren die letzte Nacht leider zu fünft in unserem lieb dekorierten Zuhause: eine Maus hat sich wegen des Frostes und der gebotenen Möglichkeit in unserem Luxushome zu übernachten, für die wärmere Variante entschieden ;P Naja, die Geräusche in der Nacht machten einen leicht Wahnsinnig, finden hat man sie auch nicht können und schlafen so und so nicht, aber Kaffee richtet in der Früh alles ;) (Falls ihr euch wundert wie die bei uns reingekommen is, wir können bei unserem Camper einen Teil ausfahren um ihn zu verbreitern, und dann entstehen Lücken wo sogar größere Mäuse durchpassen würden, jetzt passen wir da besser auf, man lernt ja schließlich aus seinen Fehlern ;)).

Ok, in der Früh gings dann los vom Wapiti Campground zum Lake Anette um dort eine Wildtierwanderung zu machen. Angekommen war der Weg leider versperrt weil sich ein Grizzly im Gebiet befindet und bereits Leute attackiert hatte, da wollten wir dann lieba doch nicht wandern ;P Also umgeplant und eine Runde um den See gegangen und noch einen Abstecher zum Lake Edith gemacht, alles supa schöne Seen um die sich aber kein anderer Tourist schert, es gibt einfach zu viel anderes anzuschaun. Wir genossen zur Abwechslung die touristenfreie Zone und die Ruhe bei strahlend blauem Himmel :D (aber nicht dass ihr glaubts es war warm ;P). Kurz vorm weiterfahren haben wir dann noch einen Specht (ähnlich unserem Schwarzspecht) gesehn, total nah, sogar seine feine, lange Zunge konnte man bewundern :).

Das waren leider schon unsere letzten Stopps im Jasper NP und wir machten uns weiter auf den Weg zum Mount Robson Provincial Park. Aber bevor wir noch den NP verlassen konnten sahen wir am Straßenrand noch 4 ausgewachsene Wapiti-Hirsche. Richtige Schreie und eine Art Kampf um ein Weibchen konnten wir live miterleben, sowas ist schon echt was Besonderes, ein schöner Abschluss für den wirklich einzigartigen NP.

Angekommen in Provincial Park machten wir eine kurze Wanderung zu den Overlander Falls und ein paar Fotos von dem bekannten und namensgebenden Berg Mount Robson (3952m). Dann ging unsere Fahrt auch schon weiter, nur für eine kurze Essenspause wurde noch gehalten. Langsam wurde es dann immer dunkler und als wir nach dem Supermarkteinkauf (eine Mausefalle musste her) mit dem Camper weiter nach Shuswap fuhren war bereits keine Sonne mehr zu sehen.

Glücklicherweise fanden wir dort einen lieben kleinen Campingplatz und mit der Vorfreude am nächsten Tag Lachse zu sehn gingen wir nach einem ausgemachten Schlachtplan bez. der Maus schlafen ;)

Wir haben euch lieb und schicken Grüße von den Straßen Kanadas.

  • Kanada_001
  • Kanada_002
  • Kanada_003
  • Kanada_004
  • Kanada_005
  • Kanada_006
  • Kanada_007
  • Kanada_008

Kommentare  

#2 Elisabeth 2018-09-21 06:42
Hallo Ihr Lieben!
Verbringt heute einen schönen Hochzeitstag zu viert oder zu fünft (Mäuschen) miteinander. Liebe Betti, lieber Flo, wir wünschen euch alles Gute für die nächsten vielen Jahre miteinander :lol: :lol: :lol: und freuen uns schon sehr auf euer aller Heimkunft :lol: Bin gespannt, ob es die Maus bis Vancouver schafft oder doch noch in einem NP landet :roll:
LG aus Hintersdorf Elisabeth
Zitieren
#1 Eva 2018-09-21 06:17
Ich wünsch euch viel Glück bei der Mäusejagd!!! Ich könnt dort nicht mehr schlafen :cry: Passt auf dass sie nicht in die Rucksäcke kriecht und mit euch mitfliegt :cry: L.G. Eva
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

logo-footer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.