Reiseblog

It was a hot night!

Hallo ihr Alle!!

Unsere Pläne ändern sich hier Minute zu Minute, die Menschenmassen machen uns einfach zu oft einen Strich durch die Rechnung! Gestern wollten wir noch aufs Empire State Building schaun, keine Chance. Menschen auf Menschen, zwischen Menschen und neben Menschen.

Wir machten uns dann einfach gleich auf den Weg ins Café Wha? Sehr bekannt in der Geschichte und unbedingt zu erwähnen, Bob Dylan hat hier sein erstes offizielles Konzert gespielt smiley Was es zu dem Abend zu sagen gibt… Viele gute Getränke, gute Funk Musik, geniale Stimmung, lustige Sitznachbarn, scharfes Essen, spaßiges Tanzen und vor allem lustige und noch lustigere Menschen! Haben den Abend genossen und nachdem Lisas Hose voller Wachs war (it was a hot night), da um uns herum auch schon alle recht betrunken waren sind wir dann wie man das eben in NY so macht mit dem Taxi nach Hause gefahrn smiley (in NY fahren U-Bahnen nur bis halb 12!)


 

Um halb 10 gings dann gleich nach einer kalten und kurzen Nacht, munter oder auch nicht zu Fuß zum Chrysler Building. Da kann man nicht rein. Wir haben Fotos gemacht und dann eine Tour im NBC Studio gebucht, leider erst um halb zwei, nix früheres frei. Hm.. was machen wir am besten mit der verbleibenden Zeit? Ahja, das Empire State Building! Blöde Idee können wir jetzt sagen... Man kauft sich ein Ticket, alles geht recht schnell voran, man freut sich, denkt man hat Glück, späßelt herum und dann geht’s von einem Raum voller Menschen in den nächsten (wo kommen die überhaupt her die Räume) wieder in den nächsten und so weiter. Nach auf der Uhr kontrollierten 1 ¼ Stunden waren wir dann beim ersten Aufzug, ja, beim ersten. Da gibt’s auch mehr. Mittlerweile hatten wir schon ein wenig Panik unsere Tour nicht mehr zu bekommen, und billig war die auch nicht gerade... Kathi wird dann immer total hektisch, Betti grantig, Flo gereizt und Lisa hatte ihren Todesblick, waren ein hübscher Haufen!


 

Aber als wir dann oben waren, mit ungefähr 300 anderen Leuten war die Aussicht doch 10 Minuten sehr überwältigend smiley


 

So, jetzt schnell zu den NBC Studios! Voller Motivation stellten wir uns bei der Schlange zum runterfahren an smiley Da wir aber schon richtige NY Mädls und Bursch sind, ging der Weg sobald wir am Boden waren sehr schnell und gekonnt. Wir kamen dann 4 Minuten vor Führungsbeginn keuchend beim Treffpunkt an. Super Frage des Kartenkontrollers „Did you run?“

Nun zur Führung in den Studios. Da muss man ein Kompliment aussprechen, sehr interessant und informativ. Wir wissen jetzt ein wenig wie es in Fernsehstudios so zugeht. Von NBC wurden übrigens auch Serien wie Friends, Alf und Star Trek produziert. Filme wie „Zurück in die Zukunft“ und „The Big Lebowski“ gehören ebenfalls zum Repertoire.

Nach den Studios probierten wir mal den TGI Fridays, ein Burgerlokal, aus. Gut, aber teuer. Ein Besuch bei der St. Patrick’s Cathedral war leider ernüchternd – ein Gerüst rundherum. Ein kurzer Bummel in einem Souvenirshop (von denen es übrigens genauso viele gibt wie Mc Donald’s) und dem Nintendo Store folgten. Schnell zurück in die Unterkunft und bereit gemacht für das Hauptabendprogramm: „The Lion King“ – am Broadway!! Voller Vorfreude und mit Boots bekleidet (außer Flo) ging es dann zum Minskoff Theatre. Mit der Buchungsbestätigung in der Hand dauerte es keine 2 Minuten bis wir im Gift Shop des Theaters waren.

Hierbei kann man erwähnen, es gibt keine einzige Sehenswürdigkeit, die keinen Gift Shop, also Souvenirladen hat. Beim Empire State Building ist es mit der Vermarktung sogar so schlimm, dass man, bevor man zum ersten Aufzug kommt, noch von Mitarbeitern die Info bekommt, es gibt bei der Aussichtsplattform keine Informationen, man soll sich doch um zusätzliche $10,- einen Audioguide nehmen…

Das Musical war... man kann es nicht beschreiben… überwältigend wäre zu mild ausgedrückt! Die Kostüme, die Technik – einfach genial!! Die Geschichte ist nahezu ident mit der des Filmes, einige Passagen sind verändert.


 

Voll überwältigt noch schnell was fürs Frühstück eingekauft und die Pläne für den nächsten Tag geschmiedet smiley

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

logo-footer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.